Vorarlberger Jägerschaft besucht Waffenmanufaktur Merkel

Merkel Waffen Besuch

Außergewöhnliche Jägerexkursion zur Firma Waffen Merkel in Suhl

Zum genauen Ablauf der Exkursion gelangen Sie HIER auf vjagd.at

Die international angesehene Firma Merkel (bekannt u.a. durch Haenel Jäger 10, RX Helix usw.) lud interessierte Mitglieder der Vorarlberger Jägerschaft zu einer tollen Exkursion ins Stammwerk nach Suhl ein. Am 3. Juni war es soweit. 19 interessierte Jägerinnen und Jäger fuhren nach Suhl.

Ein absolutes Highlight war es, einmal die Entstehung eines Gewehrlaufs zu erleben.

Die einzelnen Arbeitsgänge beim Gewehrlauf sind im Wesentlichen:

  • Tieflochbohren
  • Hohnen,  um die Bohrung blitzblank und glatt zu bekommen
  • Hämmern
  • Danach wird der Lauf auf Durchmesser in der CNC Drehmaschine abgedreht und im Vakuum spannungsarm geglüht.

Auch Schrotläufe werden gehämmert!

Völlig überraschend war es zu erfahren, dass auch Schrotläufe gehämmert werden – und – dass Merkel Lauflieferant von einigen namhaften Gewehrherstellern ist.

Eine besondere Schatztruhe stellt das Schaftholzlager dar. Hier fertigen die Merkel Schäfter aus edelsten Wurzelhölzern wunderschöne, maßgefertigte Schäfte für Kipplaufbüchsen und -flinten. Kunden mit diesen Ansprüchen  werden dafür extra ins Werk eingeladen , um das passende Holz auszusuchen.

Krönender Abschluss war das Jagdparcourssschießen am modernsten olympischen Schießstand Europas, wo alle begeistert die Chance nützten, einmal einen professionellen Jagdparcours (aus 6 Wurfmaschinen kommen  Tauben in verschiedenen Größen  von allen Seiten) zu schießen. Die Stimmung war riesig und der Spaßfaktor enorm. Es sieht halt sehr viel einfacher aus, als es ist!

Pünktlich um 15:30 Uhr traten 19 zufriedene und manch müde Vorarlberger Jäger und Jägerinnen die Heimreise an.

Die Begeisterung war so groß, dass noch im Bus klar definiert wurde: Das war genial und muss unbedingt wiederholt werden! Dann vielleicht auch für 2 Nächte, um das geschichtsträchtige Waffenmuseum von Suhl besuchen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.